Markus Koffu setzt sich die Tippzahnkrone auf! – Carginthia rocks

Am letzten Tag der Europameisterschaft geschieht das für nicht mehr möglich gehaltene. Die Tippweiterbildungsreisen in Aarau, Sardinien, München und Farcha haben sich bei dieser transnationalen Meisterschaft bezahlt gemacht. Wie Phoenix aus der Asche zieht Markus Koffu an den bisher führenden Dominatoren von Eurotipps vorbei und gewinnt mit 132 Punkten Eurotipps 2021.

Auf den Stockerlplätzen folgt Vizetippermeister Alexander Kröll (130 Punkte) und Mario Stranig (127 Punkte). Die zweite Sensation in den Preisgeldrängen folgt auf dem geteilten vierten Platz. Dort landet neben Michi Adami auch Felix Ronge, der mit einem Erfolgslauf ab dem Achtelfinale noch Florian Huber und Kevin Wuggenig abfangen konnte.

Die Teamwertung sichert sich das Tippteam Carginthia. Auf den Plätzen folgen Freiti First und ex aequo der TC Lob sowie die NOT. Kein gutes Zeugnis für die Politik. Letzter die AFT, Vorletzter die neue Volkstipperei.